PROJEKT ris
Für einen privaten Auftraggeber entstand die Möbelgruppe ris bestehend aus Highboard, Medienboard und Loungetable. Die Verbindung von Corian mit Eichenholz ergibt einen spannungsvollen Materialkontrast. Die Gestaltung orientiert sich formal an der Umgebung des Hauses und entstand in enger Abstimmung mit den Auftraggebern, wobei großen Wert auf Funktionalität und Wertigkeit gelegt wurde.
HIGHBOARD ris
Das an der Wand schwebende Highoard vermittelt Leichtigkeit, die dunkelgrüne, hinterleuchtete Vitrine nimmt das Farbkonzept des Wohnzimmers auf. Eine Fuge in der Corianhülle lässt Eichenholz durchblitzen und sorgt mit den Griffmulden für einen Materialkontrast.
Stacks Image 399
Stacks Image 401
MEDIABOARD ris
Ebenso wie beim Highboard erzeugt eine Fuge in der Corianhülle eine optische Spannung. Subwoofer & Mediengeräte finden ihren Platz. Nylongewebe vor den Klappen ermöglicht eine optimale Klangwiedergabe und Bedienung. Der Plattenspieler kann über einen Deckel auf der Oberseite bedient werden. In den unteren Schüben ist genügend Raum für die umfangreiche Plattensammlung der Auftraggeber.
Stacks Image 432
LOUNGETABLE ris
Mit dem Loungetable entstand das Pendant der Projektgruppe ris. Außen von einer massiven Eichenholzhülle geschützt, nimmt innen eine Schicht Corian das Materialkonzept auf. Auch die Nut auf der Oberseite spielt mit dem ris-Gestaltungskonzept. Innenliegend ermöglichen Holzschübe, von Glas umhüllt, die Aufbewahrung wichtiger Gegenstände.
Stacks Image 429